FAIReinsLeben

Das Konzept FAIReinsLeben richtet sich an Fußballvereine, die strukturellen Problemen gegenüber stehen. Diese können Mitgliederschwund, nicht vorhandene Jugendmannschaften, Konflikte mit Mitgliedern oder bspw. Eltern sein sowie das Ansehen des Vereins im Ort und/oder der Umgebung betreffen.

Unser multiprofessionelles Team [bestehend aus (Sozial-)PädagogenInnen, (ehem.) aktiven FußballerInnen und (Jugend-)TrainerInnen] wird den Verein über einen Zeitraum von bis zu drei Jahren begleiten. Jedes Jahr orientiert sich hierbei an einer Spielzeit (Saison) und ist in verschiedene Phasen eingeteilt. In diesen Phasen geht es u.a. um das Kennenlernen des Vereins, sozialpädagogische Angebote für Vereinsmitglieder und den Jugendbereich sowie Handlungsalternativen, die allen voran die VereinsfunktionäreInnen erlernen sollen, um den Verein nach der Begleitung eigenständig zu betreuen. Gemäß dem klassichen Motto der Sozialen Arbeit: Hilfe zur Selbsthilfe.

Das Konzept orientiert sich an der klassischen Gemeinwesenarbeit.

info@fugdis.de