Alex Westerkamp

Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen. (Sokrates)

Staatlich anerkannter Sozialpädagoge (BA); zert. Rassismus- und Rechtsextremismuspräventionstrainer der GAV; zert. Kinder-im-Blick Trainer (KiB)

Abschluss (Bachelor) des Studiums der Sozialen Arbeit mit dem Schwerpunkt der Kinder- und Jugendhilfe an der HS Emden-Leer (Sommer 2016).

Praktikum in der Interkulturellen Beratungsstelle für Forschung, Dokumentation, Bildung und Beratung e.V. (IBIS e.V., Oldenburg, spätere Projektstelle von FugDis).

Mitwirkung als studentische Hilfskraft beim Aufbau einer Einrichtung (Norden, Ostfriesland), die sich um unbegleitete minderjährige Geflüchtete kümmert.

Während eines Auslandaufenthaltes u.a. in Israel wurde ein Praktikum in einer NGO absolviert, die sich für Geflüchtete aus afrikanischen Nationen (mehrheitlich Eritrea, Sudan und Nigeria) einsetzt. Bis heute wird der Kontakt zur NGO gepflegt.

Erlangung der staatlichen Anerkennung in der Tagesbildungsstätte der Lebenshilfe Leer e.V. (2017).

Seit 2017 tätig für einen freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe, der sich auf gewaltaffine Klientel spezialisiert hat. Durchgeführte Tätigkeiten sind u.a. Erziehungsbeistandschaften (EZB) und sozialpädagogische Familienhilfen (SPFH) sowie Schulprojekte.

Seit Anfang 2018 Mitwirkung im Projekt „JugendtrainerInnen Stärken“ der DFL- und Robert Bosch Stiftung.

 

Der Fußball, die schönste Hauptsache der Welt…?

Der Klassiker: Papa nimmt dich mit zum Fußball. Seit meinem sechsten Lebensjahr spiele ich Vereinsfußball. Mein Vater war während meiner gesamten Kindheit Jugendobmann. Zahlreiche Fahrten unter der Woche und am Wochenende zu Spielen und Turnieren prägten meine Kindheit. Highlight: Heimspiel der I. Herrenmannschaft meines Heimatvereins – Fußballromantik pur. Ich habe in Deutschland, den Niederlanden und kurzweilig in Israel Fußball gespielt. Meine Erfahrungen aus den gut 26 Jahren Vereinsfußball (zu denen auch zwei prägende Verletzungen gehörten) möchte ich gerne teilen und mit der Profession der Sozialen Arbeit verbinden.

a.westerkamp@fugdis.de